Offene Ganztagsgrundschule Zweifall
Offene Ganztagsgrundschule Zweifall

Liebe Betreuungskinder der OGS Zweifall,

 

ihr fehlt uns!

 

Das Lachen von euch, wenn ihr kommt,

der Lärm, den ihr macht, wenn ihr kommt,

die Fragen, die ihr stellt, wenn ihr kommt,

die Probleme, die wir lösen, wenn ihr kommt,

die Unordnung, die ihr macht, wenn ihr kommt,

die Schmuseeinheiten, die ihr braucht, wenn ihr kommt,

die Tränen, die wir trocknen, wenn ihr kommt,

die Geheimnisse, die wir teilen, wenn ihr kommt

die Freude, die ihr habt, wenn ihr kommt,

………….

Wir freuen uns total auf ein Wiedersehen mit euch J

Bis dahin könnt ihr uns gerne Briefe schreiben oder Bilder malen,

die wir dann gemeinsam aufhängen werden..

 

Bitte bleibt gesund!

 

Ganz liebe Grüße schickt euch

das komplette OGS Team

"Corona News" - da sich die Ereignisse überschlagen, halten wir Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden

Update 07.05.2020: Wiederbeginn des Unterrichts

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag, den 11.5.2020, werden in NRW die Grundschulen wieder für alle Schuljahre in einem rollierenden System geöffnet.

Wir sind froh, dass das Schulgebäude wieder mit Kinderstimmen gefüllt wird und wir Ihre Kinder wiedersehen. Trotzdem wird „Schule“ jetzt völlig anders sein als vor der Covid-19-Epedemie. Es gibt viele Regeln und Schutzmaßnahmen, die wir in den letzten Wochen erarbeitet und gemeinsam mit der Stadt Stolberg, den Lehrkräften und unserem Hausmeister umgesetzt haben, um einen möglichst großen Schutz vor Ansteckungen zu gewährleisten.

Aus diesem Grund bitte ich Sie, diese und die Informationen im Anhang genau zu lesen. Hier finden Sie die wichtigsten Regeln, die seit heute hier in der Schule zu beachten gibt, als Teil unseres Konzeptes zur Wiederöffnung.

Es ist in dieser Zeit sehr wichtig, dass sich alle (Lehr- und Betreuungskräfte, Kinder, Eltern) an die vorgegebenen Regeln halten, damit die Gefahr der Verbreitung des Virus innerhalb der Schule so gering wie möglich gehalten wird. Bitte sprechen Sie auch mit Ihrem Kind darüber.

Die Kinder werden täglich 5 Unterrichtsstunden in Kleingruppen beschult. Jede Gruppe erhält einen festen Unterrichtsraum mit festen Einzel-Sitzplätzen. Die Klassenleitungen werden Ihnen die Gruppeneinteilungen mitteilen. Bitte beachten Sie hier die genaue Bezeichnung der Gruppen, da diese Ihnen die Beginn- und Endzeiten anzeigen. Die Kinder werden nicht dauerhaft von ihren Klassenleitungen unterrichtet.

Am 1. Unterrichtstag treffen sich die Kinder der Gruppen auf dem Schulhof in einem Kreis. Hier erhalten sie notwendige Infos vor Schuleintritt.

Die einzelnen Jahrgänge werden von folgenden Kolleginnen und Kollegen unterrichtet:

Stufe 1: Frau Bongard, Frau Raabe (Vertretung Herr Weins), Frau Schulte, Herr Richter, Herr Bruns

Stufe 2: Frau Schulte, Herr Richter, Frau Bongard, Frau Raabe (Vertretung Frau Roumeliotis)

Stufe 3: Frau Fremgens, Frau Schnepp, Frau Hardt (neue Kollegin) -  Frau van Rey und Frau Hirtz stehen für den Präsenzunterricht nicht zur Verfügung

Stufe 4: Herr Röhl, Herr Bruns, Frau Peters, Frau Hardt (neue Kollegin)

Unterstützt werden sie von unseren Sonderpädagogen Frau Roumeliotis und Herrn Weins.

Während die Gruppenzusammensetzungen und auch die Raumnutzung gleich bleiben, werden die Lehrkräfte innerhalb der Stufen tageweise wechseln, sodass alle Kinder in den Genuss kommen werden, einige Tage mit der Klassenleitung zu verbringen.

In den ersten Schultagen geht es vor allem darum, sich wiederzusehen, aus der Corona-Zeit und vom Homeschooling zu berichten und Regeln zu verinnerlichen.

Grundsätzlich werden in der Folge vor allem die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch eine große Rolle spielen. Zudem werden wir zwischendurch kurze Waldgänge unternehmen.

Um ein Zusammentreffen der Kinder zu vermeiden, haben wir uns entschieden, die Beginn- und Endzeiten zu entzerren.

Stufe 1 - Unterrichtstage: Montag, 11.5., Freitag, 15.5., Montag, 25.5., Freitag, 29.5., Montag 8.6., Montag 15.6., Freitag 19.6., Mittwoch 24.6.

Die Gruppen 1a/1 und 1b/1 starten regulär um 8 Uhr. Der Unterricht endet um 12.30 Uhr.

Die Gruppen 1a/b und 1a/2 starten um 8.30 Uhr. Der Unterricht endet um 13.00 Uhr. (Kinder, die für die Notgruppenbetreuung angemeldet sind, dürfen bei Bedarf bereits um 8 Uhr kommen, ich bitte ggf. um Mitteilung).

Die Gruppe 1b/2  startet um 9.00 Uhr. Der Unterricht endet um 13.00 Uhr. (Kinder, die für die Notgruppenbetreuung angemeldet sind, dürfen bei Bedarf bereits um 8 Uhr kommen, ich bitte ggf. um Mitteilung).

 

Stufe 2 - Unterrichtstage: Dienstag, 12.5., Montag, 18.5., Dienstag, 26.5., Mittwoch, 3.6., Dienstag, 9.6., Dienstag, 16.6., Montag, 22.6., Freitag, 26.6.

Die Gruppen 2a/1 und 2b/1 starten regulär um 8 Uhr. Der Unterricht endet um 12.30 Uhr.

Die Gruppe 2a/2 startet um 8.30 Uhr. Der Unterricht endet um 13.00 Uhr. (Kinder, die für die Notgruppenbetreuung angemeldet sind, dürfen bei Bedarf bereits um 8 Uhr kommen, ich bitte ggf. um Mitteilung).

Die Gruppe 2b/2  startet um 9.00 Uhr. Der Unterricht endet um 13.00 Uhr. (Kinder, die für die Notgruppenbetreuung angemeldet sind, dürfen bei Bedarf bereits um 8 Uhr kommen, ich bitte ggf. um Mitteilung).

 

Stufe 3 - Unterrichtstage: Mittwoch, 13.5., Dienstag, 19.5., Mittwoch, 27.5., Donnerstag, 4.6., Mittwoch, 10.6., Mittwoch, 17.6., Dienstag, 23.6.

Die Gruppen 3a  und 3b starten regulär um 8 Uhr. Der Unterricht endet um 12.30 Uhr.

Die Gruppe 3a/b  startet um 8.30 Uhr. Der Unterricht endet um 13.00 Uhr. (Kinder, die für die Notgruppenbetreuung angemeldet sind, dürfen bei Bedarf bereits um 8 Uhr kommen, ich bitte ggf. um Mitteilung).

 

Stufe 4 - Unterrichtstage: Freitag, 8.5., Donnerstag, 14.5., Mittwoch, 20.5., Donnerstag, 28.5., Freitag, 5.6., Freitag, 12.6., Donnerstag, 18.6., Donnerstag 25.6. (Verabschiedung)

Die bereits getroffene Regelung bleibt bestehen.

Die Gruppen 4a/1 und 4b/1 starten regulär um 8 Uhr. Der Unterricht endet um 12.30 Uhr.

Die Gruppe 4a/2 startet um 8.30 Uhr. Der Unterricht endet um 13.00 Uhr. (Kinder, die für die Notgruppenbetreuung angemeldet sind, dürfen bei Bedarf bereits um 8 Uhr kommen, ich bitte ggf. um Mitteilung).

Die Gruppe 4b/2  startet um 9.00 Uhr. Der Unterricht endet um 13.30 Uhr. (Kinder, die für die Notgruppenbetreuung angemeldet sind, dürfen bei Bedarf bereits um 8 Uhr kommen, ich bitte ggf. um Mitteilung).

 

 

Auch die Pausenzeiten werden versetzt stattfinden.

Die Schulbusse fahren regulär morgens vor der Schule (ab 7.40 Uhr Kirche), außerdem nach der Unterrichtsschluss. Für Kinder, die die OGS-Betreuung nutzen möchten, fährt ein weiterer Bus nachmittags um 16 Uhr. Bitte teilen Sie mir unbedingt mit, ob Ihr Kind an den Präsenztagen mit dem Bus fahren wird. In diesem Fall müssen unbedingt die hierfür geltenden Bestimmungen beachtet werden, die ich Ihnen im Anhang gerne mitsende. Bitte denken Sie dabei vor allem an das gesetzlich vorgeschriebene Tragen einer Maske. Die Kinder werden am Schulbus von einer Lehrkraft abgeholt. Erst  auf Aufforderung dieser darf der Bus mit Abstand verlassen werden.

Das Tragen der 'Freundschafts'-Masken -wie wir sie gerne nennen- ist in Schulen weiterhin freiwillig. Es wird aber auch hier zu Situationen kommen, wo das Einhalten des Mindestabstands nicht eingehalten werden kann. Für diese Situationen ist dann das Tragen der Masken verpflichtend, sowohl von den Kindern als auch von den Lehr- und Betreuungskräften. Um einen einheitlichen Hygienestandard zu garanieren, dürfen die Kinder im Unterricht jedoch ausschließlich schuleigene Masken tragen, die täglich hier vor Ort gewaschen werden. Bei Bedarf stehen auch hygienisch verpackte Einmal-Masken zur Verfügung. Bitte geben Sie Ihrem Kind für die Aufbewahrung während der Unterrichtszeit eine Dose mit. Sollten Sie für die 1. Busfahrt Ihres Kindes eine Maske benötigen, so dürfen Sie sich diese nach Anmeldung gerne in der Schule abholen kommen.

Bitte geben Sie Ihrem Kind für den Vormittag unbedingt ein Butterbrot UND ein Getränk mit in die Schule. Aus hygienischen Gründen dürfen die Kinder sich derzeit nicht selbst mit Wasser in den Klassen bedienen. Auch eine Milchbestellung findet derzeit nicht statt.

Mit dem Schulbeginn wird auch die Betreuung für die Kinder in der OGS wieder möglich sein. Um eine Mischung der Kinder zu vermeiden, wird diese jedoch in den Klassen- bzw. Gruppenräumen stattfinden müssen. Ein gemeinsames Spielen im eigentlichen Sinne wird leider nicht möglich sein, da auch hier die Abstandregelungen eingehalten werden müssen. Selbstverständlich werden wir aber eine Lernzeit anbieten, sodass vor allem die Kinder, die in den letzten Wochen zuhause Schwierigkeiten beim schulischen Arbeiten hatten, eine gute Unterstützung erhalten können. Zur besseren Planbarkeit, möchte ich Sie dringend bitten, mir bis FREITAGMITTAG mitzuteilen, ob Sie von diesem Angebot Gebrauch machen möchten. Die Früh- und Spätbetreuung werden nicht stattfinden. Sollten Sie hierauf dringend angewiesen sein, so nehmen Sie bitte Kontakt mit Frau Creutz auf.

An allen anderen Tagen läuft das Home-Schooling weiter. Wie bisher, erhalten die Kinder hierfür Lernpläne, die wöchentlich bearbeitet werden sollen. In Zukunft werden alle Klassen hierfür ein sogenanntes Padlet nutzen, das online abgerufen werden kann. Wie die Rückmeldung hierzu erfolgt, erfahren Sie durch die Klassenleitungen.

Die Notbetreuung läuft an den anderen Tagen, wie gewohnt, weiter. Bitte teilen Sie uns hier immer frühzeitig mit, an welchen Tagen Ihr Kind daran teilnehmen wird. Die Schulbusse stehen leider ausschließlich für die 'Schulkinder', die an dem jeweiligen Tag Unterricht haben, zur Verfügung. 

Da die Öffnung der Schule unter den neuen Gegebenheiten für uns natürlich völliges Neuland ist, wird sicherlich nicht alles von Beginn an reibungslos ablaufen. Wir haben zwar alles gründlich durchgeplant, müssen jedoch immer wieder spontan reagieren und können viele Dinge erst abschätzen, wenn diese „in die Tat“ umgesetzt werden. Wir bitten Sie diesbezüglich um Verständnis. 

Trotzdem freuen wir uns sehr darauf, unsere „Großen“ wiederzusehen und werden alles dafür tun, den Kindern diesen „fremden“ Schulstart so angenehm wie möglich zu gestalten.

Bitte geben Sie mir in jedem Fall bis FREITAGMITTAG eine Rückmeldung zu folgenden Fragen.

1. 'Mein Kind fährt mit dem Bus.': ja/nein

2. 'Mein Kind soll nach Unterrichtsschluss nach Hause kommen.' ODER 'Mein Kind ist in der OGS angemeldet und wird dieses Angebot an den Unterrichtstagen nutzen.'

Wie immer stehe ich Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße

Ute Esser

Neue Regelungen für die Notbetreuung

Ab dem 27.04.2020 gelten neue Voraussetzungen für die Notbetreuung für die Kinder von  alleinerziehenden Berufstätigen. Nehmen Sie bei Bedarf bitte schnellstmöglich Kontakt mit uns auf. Das neue Antragsformular finden Sie hier:

Liebe Eltern,

 

es gibt auf der Homepage von "Gesund macht Schule" https://www.gesundmachtschule.de/kinder-mitmachseiten/beschaeftigungen-fuer-die-corona-ferien Ideen, die Ihnen Anregungen geben, wie Sie die mögliche Langeweile bei Ihren Kindern in der „Corona-freien-Schulzeit“ unterbrechen können. 

 

Bleiben Sie gesund!

Gemeinsam leben, lernen, lachen.

Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Herzlichen Dank an unseren Förderverein, der unsere Homepage finanziert! Viel Spaß beim Stöbern. 

Hier finden Sie uns

GGS Zweifall
Kornbendstr. 34
52224 Stolberg (Rhld.)

Kontakt

Sie können uns unter der Telefonnummer

 

02402/72064

 

erreichen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GGS Zweifall